Knappe Entscheidungen, harte Fights, großer Erfolg Handballer setzen soziales Engagement fort

Knappe Entscheidungen, harte Fights, großer Erfolg Handballer setzen soziales Engagement fort

Am vergangenen Wochenende führte die dritte Mannschaft des Stralsunder HV
ihr nun schon 12. Spendenturnier durch. Neben dem sportlichen Wettstreit, der für
die Mannschaften als gute Saisonvorbereitung genutzt wird, sammelt das Team
Spenden. Diese werden für Projekte eingesetzt, bei denen ausschließlich Kinder
aus Stralsund und der Region unterstützt werden. In diesem Jahr dürfen sich die
Klassen 1a und 2a der Kranich-Grundschule Altenpleen über eine Zuwendung zu
ihren Klassenausflügen freuen. Und wie in jedem Jahr bekommt das Projekt
„Escuelita“ vom Verein Sturmvogel e.V. eine Spende zur Realisierung der
Betreuung der Kinder durch die engagierten ehrenamtlichen Helfer für
beispielsweise Feriencamp, Aktionstage und Weihnachtsfeier. So können den
sozial schwachen Kindern unvergessliche Momente geschaffen werden. Diese
„Escuelita-Kinder“ liegen dem SHV III, um den Mitorganisator Thomas Hector sehr
am Herzen. „Es gibt nichts Schöneres, wenn man z.B. nach einer Woche
Feriencamp in die müden und zugleich glücklich-leuchtenden Kinderaugen
sieht!“, so der Verantwortliche, der seit der ersten Durchführung des Turniers hier
gerne unterstützt.
Aber auch sportlich gab es viel Freude bei den 7Teams. Alle Spiele waren
umkämpft und wurden jeweils nur knapp entschieden. So waren die
Mannschaften von Einheit Demmin II, HSV Grimmen II und dem Schwaaner SV II
alle punktgleich auf den Plätzen 7–5. Im kleinen Finale setzte sich der Gastgeber
gegen das junge Team vom HSV Waren durch. Das Finale konnte der PSV
Stralsund gegen Heckes Dream-Team für sich entscheiden und damit den Titel
aus dem Vorjahr verteidigen.
Aber Sieger war die gesamte „Turnierfamilie“, die durch ihr Engagement und ihre
Unterstützung eine Gesamtsumme von 1593,65 € „erspielt“ hat. Dafür gilt allen
ein großer Dank. Auch bei den stillen Unterstützern, wie dem Grünthaler Krug
Stralsund, der Firma RehaForm Stralsund, Handelshof Vorpommern und dem
Autohaus Favorit Stralsund möchten sich die Organisatoren herzlich bedanken!
Bei der Verabschiedung gab es schon die stille Vorfreude auf das Wiedersehen im
nächsten Jahr.

Thomas Hector

#zusammeneinziel