SHV spielt doppelt gegen OSF Berlin

SHV spielt doppelt gegen OSF Berlin

Stralsund. Nach einer zweiwöchi- gen Pause geht es für die Hand- baller des Stralsunder HV in der Oberliga Ostsee-Spree wieder um Punkte. Zu Gast in der Vogel- sanghalle ist am Sonnabend (19.30 Uhr) die SG OSF Berlin.
Auf dem Papier ein deutliches Duell, denn die Berliner stehen auf Platz sieben (18:20 Punkte) ungefährdet genau im Mittelfeld der Tabelle, dazu gab es am ver- gangenen Spieltag eine 20:24- Heimpleite gegen den BFC Preussen.
Trotzdem dürften die Stral- sunder gewarnt sein. Im Hinspiel konnte sich die Fischer-Sieben erst in der letzten Viertelstunde entscheidend absetzen und am Ende einen 26:23-Auswärtssieg feiern. Sollten die Hausherren morgen Abend erneut gewin- nen, wäre es bereits der 24. Heimsieg im Ligabetrieb hinter- einander.
Die Partie zwischen dem SHV und der SG OSF wird am Sonn- abend gleich zwei Mal ausgetra- gen, denn auch die A-Jugend- teams treffen in der Oberliga Ost- see-Spree aufeinander (16 Uhr, Vogelsanghalle). Hier sind die Vorzeichen allerdings komplett vertauscht. Während die Berliner auf dem zweiten Platz stehen, steht der SHV vier Spieltage vor dem Saisonende ohne Punktge- winn auf dem letzten Platz der Tabelle.
Die Frauen des Stralsunder HV müssen hingegen auswärts antreten. Die Stralsunderinnen, die die Landesliga-Saison in der Staffel Ost auf dem dritten Platz beenden werden, reisen zum SSV Einheit Teterow. Beim Ta- bellenletzten hat das Team von Trainer Andreas Boehk die Chance, sich nach dem verpatz- ten Pokalspiel gegen die zweite Mannschaft des Rostocker HC etwas den Frust von der Seele zu werfen.

Ostsee-Zeitung

Niklas Kunkel

#zusammeneinziel

Menü schließen