You are currently viewing Gelungener Jahresausklang – 2. Männer
Quelle: Instagram(stralsunder_hv_2)

Gelungener Jahresausklang – 2. Männer

Mit dem Derby gegen den HSV Grimmen ging das überaus erfolgreiche Handballjahr 2023 zu Ende. In einer, wieder einmal, gut gefüllten Herderhölle legten die Gastgeber konzentriert los und lagen schnell mit 2:0 in Führung. Dann fanden die Gästen jedoch in die Partie drehten mit einem 5:0 Lauf die Begegnung.

Angeführt vom überragenden Rico Mittmann, konnte man den Rückstand jedoch schnell wieder egalisieren und es entwickelte sich in der Folge eine ausgeglichene Partie bis zum Stand von 10:10 in der 22 Minute. Die folgenden 10 Minuten zeigte die Mannschaft von Gunnar Jasmann, was sie das ganze Jahr über ausgezeichnet hat.

In der Abwehr wurde geholfen und dem Torhüter so die Arbeit erleichtert um anschließend durch einfache Tore in der 1. und 2. Welle das Ergebnis standesgemäß zu gestalten. Beim Stand von 18:13 wurden dann die Seiten gewechselt.

Die zweite Halbzeit ging auch klar an den amtierenden Landesmeister, durch ein gut strukturiertes Angriffsspiel & eine solide Abwehrarbeit gestatte man es den Gästen zu keinem Zeitpunkt wieder zurück in die Partie zu kommen. Auch von der zeitweise offensiven Abwehrvariante der Grimmner lies man sich an diesem Tag nicht aus der Ruhe bringen. Immer wieder war es Rico Mittmann der sich sehr treffsicher zeigte & auch Kapitän Philipp Bandendieck-Lotzow ging mustergültig voran und traf zweistellig.

Am Ende stand ein auch in dieser Höhe verdienter 35:22 Heimsieg auf der Anzeigetafel und die Mannschaft verabschiedet sich in die wohlverdiente „Winterpause“.

Die Mannschaft inklusive Trainerstab möchte sich an dieser Stelle nochmal herzlich für die grandiose Unterstützung in der Halle über das ganze Jahr hinweg bedanken. Ohne unsere Fans, Familien & Freunde wäre so manche Leistung nicht möglich gewesen. Ein großer Dank geht ebenfalls an unsere Sponsoren und Unterstützer raus.

Wir wünschen eine besinnliche Weihnachtszeit & einen guten Rutsch!

Für den SHV spielten & trafen:

Michaelsen; Korth(beide Tor); Pomorin(3); Badendieck-Lotzow(11/7); Landmesser; Schütt(2); Gründken; Uecker(2); Kuhn(2); Mittmann(11); Werner(4); Felkel; Bredenbeck; Klein(1)